Kamelhaarbettdecken

Sie sind auf der Suche nach einer warmen, kuscheligen, aber zugleich ökologischen Decke? Dann ist eine Kamelhaardecke eine gute Wahl.
Ich bin durch Zufall auf eine Kamelhaardecke aufmerksam geworden und möchte sie schon alleine aufgrund der Luftdurchlässigkeit und dem daraus resultierenden, angenehmen Schlaf nicht mehr missen.
Im Folgenden möchte ich Ihnen die Vorteile – aber auch die Nachteile – einer Kamelhaardecke näher bringen, offene Fragen klären und den spannenden Herstellungsprozess kurz erläutern.

Grundlegendes über Naturhaar- und Kamelhaardecken

Kamel sind in ihrem natürlichen Lebensraum harten klimatischen Bedingungen und hohen Temperaturunterschieden ausgesetzt.
Von Natur aus bilden Kamele daher ein besonders weiches Unterhaar. Dieses weiche Unterhaar verfügt über optimale Wärmeeigenschaften und eignet sich daher hervorragend als Füllmaterial für Wolldecken, Bettdecken oder Steppdecken – aber auch als Grundlage für gewebte Decken und klassische Kamelhaardecken.

Bestseller Nr. 1
Traumnacht Kamelhaardecke, aus 100% Kamelhaar Medium/Mono Ganzjahresdecke, 155 x 220 cm, weiß
  • Die Kamelhaardecke ist ein Garant für natürlichen und gesunden Wohlfühlschlaf, besonders geeignet für Menschen die viel schwitzen und für Rheumatiker die ein trockenes Schlafklima bevorzugen
  • Bezug: 100% Baumwolle aus feinstem Batist als Steppdecke mit Doppelrauten Steppung, die ein Verrutschen der Füllung verhindert, der Bezug ist sehr anschmiegsam
  • Füllung: 100% Kamelhaar Füllgewicht: 1260g , diese Füllung besitzt optimal klimatisierende und temperaturausgleichende Eigenschaften
  • Diese flauschige Decke besticht durch ihre hohe Geschmeidigkeit und Feinheit
  • Chemische Reinigung – am besten einfach regelmäßig an der frischen Luft auslüften, Schadstoffgeprüfte Textilien nach Öko-Tex Standard 100

Aufgrund dieser optimalen Eigenschaften kann Kamelhaar für Frühling-, Sommer-, Herbst- und Winterdecken benutzt werden. Kamelhaardecken haben eine sehr gute Feuchtigkeitsaufnahme und -Ableitung. Daher sind sie besonders für Personen geeignet, die viel schwitzen.
Kamelhaar ist zudem ähnlich weich wie Kaschmir.

Besondere Eigenschaften von Kamelhaarwolle

Kamelhaarwolle ist die Grundlage vieler Kamelhaardecken. Umso wichtiger ist es, sich die Eigenschaften von Kamelhaarwolle vor Augen zu führen, die sich zu großen teilen bei Kamelhaardecken in gleicher oder ähnlicher Form wiederfinden:

  • Besonders verträglich: Allergiker schrecken bei Naturhaar/Tierhaar oft zusammen. Anders bei Kamelhaar, da es sehr verträglich und sogar für Allergiker empfohlen ist.
  • Pflegeleicht und selbstreinigend: Kamelhaarwolle ist selbstreinigend und abweisend. Waschen ist in der Regel nicht nötig, Auslüften reicht.
  • Leicht: Kamelwolle hat ein sehr geringes Eigengewicht
  • Luftdurchlässigkeit und Feuchtigkeitsableitend: Feuchtigkeit kann sich nur schwerlich in Kamelhaarwolle festsetzen. Sie wird aufgenommen und schnell abgeleitet.
  • Temperaturregulierung: Kühlt im Sommer und wärmt im Winter
  • Haptik: Kamelhaar ist sehr fein und weich, es bewegt sich auf ähnlichem Niveau, wie das viel bekanntere und ebenso geschätzte Kaschmir.
  • Optik: Warmes braun, bis hin zu orangegelben Farbtönen, die fernöstlichen Flair und Erinnerungen an 1001 Nacht wecken.

So entstehen Kamelhaardecken

Kamele haben einen Haarwechsel/Fellwechsel – das heißt, sie wechseln zwischen Sommer- und Winterfell.
Im Frühjahr verlieren die Kamele ihr Winterfell. Das Fell wird dann gesammelt, gereinigt und aufbereitet und anschließend weiterverarbeitet.

Kamele verlieren im Jahr bis zu 5kg des begehrten Brusthaars. Es wird nur das ausgefallene Haar verwendet, die Tiere spüren von dieser Prozedur nichts.

Das Sammeln des Kamelhaares ist für die Tiere vollkommen schmerzlos und damit wesentlich nachhaltiger als z.B. das Rupfen von Gänsen zur Gewinnung von Daunen.
Der Tierschutz kann also durchaus als Argument für den kauf einer Kamelhaardecke angeführt werden – es findet keine Tierquälerei statt.

Kamelhaar – Quelle: Pixabay.

Vor- und Nachteile von Kamelhaardecken

Vorteile der KamelhaarbettdeckeNachteile der Kamelhaarbettdecke
✅ Weich und Kuschelig❌ Preis
✅ Hält warm❌ relativ hoher Pflegeaufwand
✅ Luftdurchlässig
✅ Leitet Schweiß gut ab
✅ Luftdurchlässig
✅ Nachhaltig + Tierschutz

Varianten von Kamelhaardecken und deren Nutzen

Ganzjahresdecken mit Kamelhaarfüllung

Decken, die mit Kamelhaar gefüllt sind.

Bestseller Nr. 1
Traumnacht Kamelhaardecke, aus 100% Kamelhaar Medium/Mono Ganzjahresdecke, 155 x 220 cm, weiß
  • Die Kamelhaardecke ist ein Garant für natürlichen und gesunden Wohlfühlschlaf, besonders geeignet für Menschen die viel schwitzen und für Rheumatiker die ein trockenes Schlafklima bevorzugen
  • Bezug: 100% Baumwolle aus feinstem Batist als Steppdecke mit Doppelrauten Steppung, die ein Verrutschen der Füllung verhindert, der Bezug ist sehr anschmiegsam
  • Füllung: 100% Kamelhaar Füllgewicht: 1260g , diese Füllung besitzt optimal klimatisierende und temperaturausgleichende Eigenschaften
  • Diese flauschige Decke besticht durch ihre hohe Geschmeidigkeit und Feinheit
  • Chemische Reinigung – am besten einfach regelmäßig an der frischen Luft auslüften, Schadstoffgeprüfte Textilien nach Öko-Tex Standard 100

Klassische Kamelhaardecken

Decken, die aus Kamelhaar gewebt sind.

Bestseller Nr. 1
Kamelhaardecke Kuscheldecke aus ökol. Kamelhaar ca. 140x200 cm Kamelwolle
  • Natur pur! ökologische Kamelwolle Kamelhaardecke Premium Kuscheldecke aus Kamelhaar
  • ca. 140 x 200 cm! ca. 600 gr. Wolle pro m2 (20% Kamelhaar, 80% Merino Schurwolle)
  • beigseitig Kamelhaar, dadurch besonders warm durch den hohen Anteil Kamelwolle - vergleichen Sie bitte immer den Anteil an Kamelwolle!
  • kuschelige Kamelwolle, temperaturausgleichend - wärmt schnell den Körper - wirkt beruhigend - atmungsaktiv
  • Premium Qualität, Original Zaloop Markendecke

Decken aus Kamelflaumhaar

Die besonders weiche Luxusvariante der Kamelhaardecken. Hier wird nur das Kamelflaumhaar genutzt. Dieses ist besonders weich, muss jedoch mühsam in Handarbeit gewonnen und vom groben Haar getrennt werden.
In Konsequenz sind diese Decken die teuerste Variante.

Bestseller Nr. 1
Prolana Sibari Kamelflaumhaardecke, 155 x 220 cm - Vierjahreszeitendecke
  • Füllung aus 100% Kamelflaumhaar
  • flauschig weiche und anschmiegsame Decke
  • trockenes und angenehm frisches Schlafklima
  • Schadstofffrei: Öko-Tex 100
  • Bezug: Baumwoll-Satin aus 100% Baumwolle (kbA)

Der Check: Welche Kamelhaardecke ist die richtige für mich?

Erholsamer Schlaf ist wichtig für die tägliche Leistungsfähigkeit.

Um am Tag leistungsfähig und erholt zu sein, ist ein entspannter und erholsamer Schlaf von immenser Bedeutung.
Kernelement eines guten Schlafes ist dabei die Decke. Die Decke darf weder zu warm, noch zu kalt sein und muss den im Schlaf entstehenden Schweiß abtragen.
Ist die Decke zu warm, passiert es oft, dass man sich unterbewusst aufdeckt, was zu fiesen Verspannungen führen kann. Ist die Decke zu kalt, droht eine Erkältung.
Daher ist es wichtig, dass die Decke zu der darunter liegenden Person passt.

Leider gibt es keine einheitliche Kennzeichnung, wie warm eine Decke hält. Einige Hersteller verwenden sog. Wärmeklassen auf ihren Produkten, die aber keine Vergleichbarkeit unter verschiedenen Herstellern bieten.

Tipp: Die Temperaturunterschiede zwischen Winter und Sommer sind enorm. Es ist daher empfehlenswert, zwischen einer warmen Decke im Winter und einer kühleren Decke im Sommer zu wechseln.

Kamelhaardecken gibt es in allen gängigen Größen, wie z.B. 135x200cm, 155×220 cm, 200×200 cm.

Pflege und Haltbarkeit von Kamelhaardecken

Das regelmäßige Auslüften und Ausschütteln einer Naturhaardecke ist wichtig, damit sich keine Verklumpungen bilden können.

Decken aus Kamelhaar weisen – ähnlich anderer Naturhaardecken – eine besonders lange Lebensdauer auf. Die Fasern sind sehr haltbar und verfilzen nicht.
Bei mehrjähriger Benutzung kann es jedoch bei Decken (oder Oberbetten) mit Kamelhaarfüllung zu einer Verklumpung des Füllmaterials kommen.
Diese Verklumpung wird durch Feuchtigkeit begünstigt.
Daher: Steppdecken und Wolldecken mit Kamelhaarfüllung müssen regelmäßig gelüftet werden, um ggf. aufgenommene Feuchtigkeit zu entfernen. Zumindest sollte die Decke jedoch regelmäßig ausgeschüttelt werden.
Ein besonderer zusätzlicher Pflegeaufwand, beispielsweise durch spezielle Reinigung entsteht nicht.

Kamelhaarbettdecken im Vergleich zu anderen Bettdecken

KamelhaardeckeDaunendeckeKunstfaserdecke
Wärmeeigenschaften++++++
Luftdurchlässigkeit++++++
Haltbarkeit+++++++
Nachhaltigkeit+++++
Preis+++++

Häufig gestellte Fragen zu Kamelhaarbettdecken

Hilft eine Kamelhaardecke bei Rheuma?

Das kann gut sein! Zwar muss man von Fall zu Fall unterscheiden, aber Kamelhaardecken bieten durch ihren guten Temperaturausgleich, die gute Luftdurchlässigkeit und damit eine gute Schweißableitung gute Voraussetzungen, um rheumatischen Beschwerden entgegen zu wirken.

Gibt es Bio-Kamelhaardecken?

Ja. Bei diesen Bio-Kamelhaardecken wird durch ein zusätzliches Siegel nachgewiesen, dass es sich um ein ökologisches und umweltfreundliches Produkt handelt.

Woher kommt eigentlich das Kamelhaar?

Kamele werden in Herden gehalten. In erster Linie findet man die Tiere in Afrika, Asien und östlichen Staaten der ehemaligen Sowjetunion. Die Tiere werden nicht geschoren, sondern verlieren ihr Haar beim Fellwechsel. Für Kamelhaardecken kommt ausschließlich das feinere und weichere Unterhaar zum Einsatz.
Aber auch das gröbere Deckhaar wird weiter verwendet und kommt z.B. bei Teppichen zum Einsatz.

Wie gut sind Kamelhaardecken?

Kamelhaardecken sind Naturhaardecken. Sie sind sehr haltbar und bei guter Pflege ausgesprochen widerstandsfähig. Der große Vorteil ist jedoch die Wärmeregulierung und Feuchtigkeitsableitung, die besonders stark schwitzenden Menschen einen angenehmen Schlaf ermöglicht.

Kann man eine Kamelhaardecke waschen?

Selbstverständlich. Da es sich um Naturhaardecken handelt ist jedoch besondere Vorsicht geboten. Bitte beachten Sie unbedingt die vom Hersteller beigelegten Wasch- und Pflegehinweise. Einige Decken können bei niedrigen Temperaturen (bis 30 Grad) im Schonwaschgang gewaschen werden. Bitte nur Waschmittel ohne Weichmacher und Aufheller (chemisch) verwenden. Achten Sie im Optimalfall auf eine Freigabe für Naturhaar. Der Schleudergang sollte maximal 800 Drehungen aufweisen und der eco-Modus (Wasser sparen) abgestellt werden. Im Zweifel sollte die Decke in die Reinigung gegeben werden.

Wie sollte ich eine Kamelhaardecke trocknen?

Immer über mehreren Wäscheleinen, sodass eine gute Durchlüftung möglich ist und sich keine Stockflecken bilden können. Die pralle Sonne schadet der Decke. Auf keinen Fall darf die Kamelhaardecke in den Trockner, hier droht eine irreparable Schädigung der Fasern.

Wieso sind Kamelhaardecken so teuer?

Kamelhaardecken werden aus dem feinen Unterhaar von Kamelen hergestellt. Es handelt sich dabei um ein Naturprodukt, von dem je Tier nur ca. 5kg im Jahr anfallen. Zudem ist ein großer Teil des Sammelns der Haare und der Produktion reine Handarbeit.

Wie lange hält eine Kamelhaardecke?

Bei angemessener Pflege ist eine Kamelhaardecke sehr widerstandsfähig und nahezu unverwüstlich.

Kamelhaardecke für Kinder – ist das ein Problem?

Für die Kinder auf keinen Fall, für die Decke schon eher.
Die Kinder werden die Weiche Decke sehr zu schätzen wissen.
Allerdings müssen Kinderdecken häufiger gewaschen werden und es kommen schneller Flecken in die Decken. Die dann notwendige Reinigung bzw. das häufigere Waschen schaden der Kamelhaardecke.

Kann ich eine Kamelhaardecke auf dem Wasserbett verwenden?

Selbstverständlich. Eine Kamelhaardecke ist kuschelweich und verträgt sich optimal mit einem Wasserbett.

Welches Waschmittel für die Kamelhaardecke?

Kein normales Vollwaschmittel! Keine chemischen Aufheller, Bleiche oder Weichspüler.
Bitte nur Waschmittel mit Freigabe für Naturhaar verwenden.

Sind Kamelhaardecken für Allergiker geeignet?

Ja! Kamelhaardecken sind sehr verträglich und aufgrund der selbstreinigenden Eigenschaften des Kamelhaars besonders für Allergiker geeignet.

Kamelhaardecke gegen Schwitzen – funktioniert das?

Ja, das funktioniert. Kamelhaardecken besitzen zwei Eigenschaften, die besonders im Sommer und bei Menschen, die viel Schwitzen zum Tragen kommen:
1) Kamelhaardecken bieten eine gute Temperaturanpassung – im Sommer kühlen sie, im Winter wärmen sie.
2) Sie sorgen für eine gute Durchlüftung und nehmen Feuchtigkeit auf und führen sie nach außen.

Quellen:
https://www.allnatura.de/ratgeber/naturhaardecken-fasereigenschaften-und-pflege.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Decke_(Textilie)
https://de.wikipedia.org/wiki/Kamele
– u.A.

Letzte Aktualisierung am 13.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API